Bio-Galloways

Galloway-Rinder

sind robuste Haustier für die ganzjährige Freilandhaltung, die aus dem südschottischen Gebiet Galloway kommen. Bereits die Römer liebten bereits das vorzügliche Fleisch und so waren sie die einzigen Lebewesen, die von Norden her den Hadrianswall passieren durften.

Artgerechte Haltung auf wilden Feldern

Unsere „Galloways“ dürfen bei uns nicht nur unbeschwert aufwachsen, sondern betreiben dabei auch noch gleichzeitig ein bisschen Landschaftspflege, da wir sie auf Naturbrachflächen aufzeihen können. Diese natürliche und artgereichte Weidehaltung auf ungedüngten, wilden Flächen im Raum Stur bei Bremen schafft Raum und Licht für seltene Pflanzen und viele andere Kleintiere. Das dadurch, fast schon nebenbei, entstehende hochwertige Fleisch unterstützt so nicht nur die Heimische Wirtschaft, sondern auch die Umwelt in ihrer Region.

Mehr zu den Galloway-Rindern können Sie auch hier lesen.